Weihnachten: Zeit des Leidens… oder so./ Advent – Time of Torments… sort of.

Einen frohen ersten Advent wünsche ich! Für mich bedeutet Weihnachten dieses Jahr die Zeit des Leidens, weil ich in einem Moment geistiger Umnachtung beschlossen habe, eine Strickjacke aus handgesponnenem Garn zu verschenken. Warum, ist mir inzwischen selbst schleierhaft, aber wenigstens habe ich den ersten Teil, das Spinnen und Färben pünktlich zum ersten Advent fertig gekriegt, und so gibt es heute Fotos von meinem Etappenziel. Gut 800 Gramm Lincoln Kammzug, gefärbt mit Ashford Wollfarben. Uffz. Zeit, die Stricknadeln zu zücken…




Advent has come (kind of meta, isn’t it?). For me this year’s advent is a time of torment and suffering because I decided to give a cardigan made of handspun to a dear person. Bob knows what made me think this was a good idea. Anyway, stage 1 is done. I spun and dyed roughly 8oo grams of Lincoln combed top as you can see in the pictures above. Time to get my needles out and start knitting…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s