BurdaStyle 11-2010-140 – A review.

Als ich die Burda vor ca. einem Monat in den Händen hielt, war die Weste 140 das Teil aus der Plusstrecke, das mir am allerwenigsten gefiel. Jetzt ist sie genäht, aus einem Kunstfellmischmaschstrickstoff, und sie gefällt mir gut, auch wenn mir die Idee, diese Wuschelweste zu tragen, noch etwas wagemutig erscheint.
Ich war mir unsicher, ob ich es beim gewählten Stoff schaffe, die Kanten wirklich sauber und ordentlich abzusteppen, da sich das Kunstfell nach Art „Dreckiger Bobtail“ nicht so optimal ausbügeln lässt. Aus diesem Grund, und weil ich ein Faultier bin, habe ich auf das von Burda empfohlene Futter, dass die Schwierigkeit dieses Schnittes auf 2,5 Punkte hebt, weggelassen und statt dessen etwas breitere Saumzugaben stehen lassen. Ohne Futter ist der Schnitt übrigens auch für Anfänger machbar (weil man dann nicht dieses Wendegefrickel vollführen muss).
Abgesehen von meiner üblichen Verbreiterung zur Hüfte hin habe ich am Schnitt als solches fast nichts geändert und nur zwei Gürtelschlaufen in den Seitennähten mitgefasst. Diese sind nicht aus dem Fellzeugs, sondern als so genannte I-Cords gestrickt.
Joah. Der Schnitt war unproblematisch und ist ohne Einschränkung empfehlenswert.

 

When I thumbed through the November BurdaStyle and looked at the plus design, the vest 140 was my least favourite. Now, a scant month later I have sewn it (the heavens know why) from a poly blend in a furry look channeling a dirty bobtail and I actually like it. I feel like it is a garment for a more courageous day look, but after all I like it.
I was not sure whether I’d be able to topstitch the edges on this fabric correctly so I refrained from sewing the requested lining and added wider seam allowances at the edges instead. This makes the vest a lot easier to sew as you do not have to do the rather complicated turn through the shoulder tunnels. I think w/o the lining this pattern is even suitable for a beginner, as there is not much to it.
Other than my usual adjustment for a broad hip I only added knit I-cords for belt loops which I placed in the side seams at waist level.
Yeah. that is it. The pattern works well and I can recommend it without strings attached.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s