Blut, Schweiß und Tränen. – Patrones 289-58./Blood, sweat and tears. – Patrones 289-58.

An diesem Teilchen habe ich mich halb zu Tode genäht, jedenfalls fühlt es sich so an. Eine FBA wurde eingebaut und ein Schnittteil dazu erfunden.
Außerdem wurden, glaube ich, alle Nähte mindestens ein Mal wieder aufgemacht, was allein meine Schuld und nicht die des Schnittmusters war. Schöner macht’s die Auftrennerei trotzdem nicht. Und zu guter Letzt, nachdem ich mit allem einigermaßen zufrieden war, rutschte mir die Schere aus und ich habe eine Klinke in den Stoff geschnitten. Manchmal isses doch einfach zum K…!

Baumwollstretchköper, Futter Viscose. The fabric is a cotton denim with lycra and the lining is made of viscose.

Finally, Patrones 289-58 got finished. Well, somehow. It feels as if I have sewn on this coat forever and a day. I made design changes, added a FBA and had to rip each seam at least once. (That was because I wasn’t concentrated and not because the pattern was bad). And last but not least, when I was more or less satisfied with my work, I slipped with the scissors and cut a dent into the fabric in one of the front panels. Sometimes I feel like I should learn more English four-letter words…

Dieser Beitrag wurde unter Nähen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s