Timesaving Sewing – A review.

Timesaving Sewing – Singer Sewing Reference Library

Sprache: Englisch
Preis: 4,53 € inkl. Versand für eine gebrauchte Ausgabe

Neulich, bei meinem Rundgang auf Amazon, ist mir mal wieder ein Nähbuch ins Körbchen gehüpft. „Timesaving Sewing“ ist ein Band aus der auf den einschlägigen englischsprachigen Seiten vielgelobten Singer Sewing Reference Library. Die Ausgabe, die ich gekauft habe, ist aus dem Jahr 1987 und soweit ich weiß, ist dieser Titel, anders als zum Beispiel „Tailoring“ oder „The Perfect Fit“ noch nicht neu aufgelegt.
Das Buch ist in vier Abschnitte eingeteilt:

  • Sewing with a Plan (Nähen nach Plan)
  • Tips and Tools (Tricks und Werkzeuge)
  • Shortcut Techniques (Abkürzungen beim Nähen)

und etwas überraschend

  • Home Decorating (Hausdeko).

Interessant waren für mich hauptsächlich die Abschnitte über das Nähen nach/ mit einem Plan und die Abkürzungen (ich bin halt ungeduldig🙂 ).

Die Planung, wie sie in diesem Buch dargestellt wird, bezieht sich auf mehrere Sachen. Zum einen geht es darum, nach Möglichkeit sicherzustellen, dass alle notwendigen Zutaten da sind, bevor man anfängt, etwas zu nähen. Das ist – denke ich – für die wenigsten, die schon etwas länger an der Maschine sitzen, ein neues Konzept.
Außerdem beschäftigt sich das Planungskapitel aber auch mit der richtigen Auswahl von Schnittmustern und Stoffen, um mit möglichst geringem Zeit- und/oder Geldaufwand eine zusammenpassende  Garderobe mit vielen Kombinationsmöglichkeiten zusammen zu bekommen. Auch hier sind die Ideen nicht alle neu, aber es ist sehr nett, das Ganze einmal gerafft präsentiert zu bekommen und einige Tipps sind schon eine Überlegung wert. Die Planung einer zusammenhängenden und passenden Kleiderauswahl bietet außerdem einen hinreichenden Anlaß, mal wieder den Kleiderschrankinhalt zu sortieren.😉

Bei den Abkürzungen waren mir viele Dinge schon bekannt, denn in Zeiten des Internets für jedermann nimmt man beim Rumtreiben auf vielen Nähseiten einfach den ein oder anderen Tipp mit. Das gab’s allerdings 1987 noch nicht in dem Umfang und dementsprechend waren die Tipps damals wahrscheinlich Gold wert. Und heute… heute ist es nett, die Tipps zusammengefasst in bebilderter Form zur Hand zu haben und manche Ideen zur Nähbeschleunigung habe ich auch noch nie gehört. Ich bin gespannt, die Sachen mal auszuprobieren.

Und zu allerletzt bietet das Buch (warum auch immer) noch ’ne Schnellanleitung für verschiedene Arten von Vorhängen. Nett, wenn man, so wie ich, immer nur Rechtecke mit Schlaufen genäht hat.

Fazit: Ich mag das Buch, aber ich denke, 1987 war es segensreicher als heutzutage. Dinge wie die Ermunterung, Stoffe per Mail-Order zu bestellen, wirken seltsam antiquiert, aber viele der zeitsparenden Ideen funktionieren heute ebenso wie damals. Ein bisschen schade ist, dass der Anteil für mich neuer Tricks nur bei ca. 20-30 % liegt, aber daran bin ich ja irgendwie auch selbst schuld. Was treibe ich mich auch immer auf Nähseiten herum?😉

I bought this book 2nd hand, my edition is from 1987.
Language: English
Hardbound, 128 pages

The chapter headings are:

Sewing with a Plan
Tips &Tools
Shortcut Techniques
Home Decorating (wonder how that made it into the book?)

The book is about showing ways and methods to speed up sewing. It adresses to both organisation before one begins to sew a garment and the sewing process itself.
An example for the organisational part is the advice to analyse the garments needed in a wardrobe. This step does not exactly speeds up garment fabrication but will help to make the best use of (limited) sewing time. Interesting thought, I think🙂.
Lots of the tips sewingwise refer to serging so I think without a serger the book might be less useful.

Having read the book I am torn. I love the wonderful photographs in this book, and I like the book over all. But being the sewing nerd I am I have already read a lot of the tips on internet sewing boards. After all maybe 20-30% of the book contained new-to-me stuff.
I think, the book might have been a lot more illuminative to sewers back in 1987 when internet sewing boards weren’t that easily accessible. But, and that is my final but :): It is definitely nice to have all the excellent advice how to speed up sewing handy and very well illustrated in one book.
So „Timesaving Sewing“ definitely gets a thumbs up though
I wouldn’t say it is a MUST HAVE as in „How have I ever lived without it“.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s