Erwägungen./ Considerations.

Im späten Frühjahr sind wir zu einer etwas opulenteren Feierlichkeit eingeladen und so langsam macht Frau sich Gedanken, was sie anziehen soll/ will. De facto bietet mein Kleiderschrank nichts Passendes an, weil unser Lebensstil halt eher leger ist. So habe ich zwar diverse Jacketts und sogar noch ein bis zwei Notfall-/ Beerdigungshosen (= keine Jeans), aber für den mittelgroßen bis großen Auftritt herrscht im Schrank gähnende Leere.

Meine Überlegungen sind inzwischen soweit gediehen, dass ich glaube, ein Kleid zu wollen. Bei AnnaScholz.com habe ich eine Anregung gesehen. Sowas, dann eher mit Shrug, könnte ich mir vorstellen. Ich glaube, ich muss mal Schnitte sichten gehen.

tbc.

We are invited to a more formal ceremony in May and slowly but surely I feel the urge to think about what to wear to this occasion. De facto I am strictly casual and so is my wardrobe. I own several jackets (and some of them are even made by me :)) and I have round about two pairs of slacks for weddings and funerals, so to say. The rest is cool-ish I guess (meaning definitely not formal) and jeans😉.

After due consideration I imagine a dress. Maybe something like the one at AnnaScholz.com,  I like the look with the shrug. Sigh. It seems I have to scan pattern catalogues.

Continued here.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s