The Vogue Sewing Book – A review.

Ich habe neulich bei Amazon gestöbert und natürlich sind dabei wieder Nähbücher in mein Körbchen gewandert. Eines davon ist „The Vogue Sewing Book“ in einer alten Auflage von 1975. Himmel, das Buch ist älter als ich…
Der Preis für die gebrauchte Ausgabe lag inkl. Versand aus Großbritannien bei ca. 6 Euro. Da kann man nicht meckern.
Zum Buch:
„The Vogue Sewing Book“ wendet sich an die Hobbyschneiderin (Ja, damals noch mit Betonung auf -in.). es nimmt einen an die Hand und erklärt wie man mit Hilfe der „wunderbaren Vogue Schnittmuster“ ein Kleidungsstück näht. Das Buch erklärt, angefangen beim richtigen Lesen und Interpretieren des Schnittmusterumschlages über die Wichtigkeit der Vorbereitungen vor dem Nähen bis hin zu detaillierten Teilbeschreibungen, was man zum Nähen von Kleidung wissen muss.
Es finden sich Tipps, welcher Stil von Kleidung zu welcher Körperform passt, Materialkunde und recht detaillierte Anleitungen zu Passformänderungen. Recht detailliert meint in diesem Zusammenhang, dass zu so ziemlich jeder denkbaren Abweichung der Körperanatomie von der Idealfigur Änderungen (mit sehr gut verständlichen Illustrationen) gezeigt werden. Diese Änderungen sind allerdings relativ kurz und zackig beschrieben und nehmen so inkl. der Abbildungen maximal eine halbe Seite ein.
Faszinierend ist auch, dass dieses Buch es schafft, auf den ungefähr 460 Seiten für so ziemlich jede Herausforderung, der man als Hobbyschneiderin begegenen kann, eine passende Lösung anzubieten. Egal, ob man nach Paspeltaschen, Paspelknopflöchern, Methoden des Tailorings (wie heißt das eigentlich auf deutsch? maßgeschneidert?) oder Tipps zum Vernähen von Leder sucht, in diesem Buch steht etwas dazu.

Für mich persönlich ist auch insb. das sog. „Fashion-Vokabular“ total praktisch, weil es mir endlich die englischen Fachbegriffe an die Hand gibt, um die ich mich sonst manches Mal in den englischen Versionen meiner beiträge mühsam herumübersetzen musste.

Ein weiteres Kapitel, das ich ganz großartig finde, ist das über Herrenmode. Zugegebenrmaßen ist dieses nicht besonders lang, aber es ist das erste Mal, dass ich Passformänderungen für spezielle Herren-Unebenmäßigkeiten zusammengestellt sehe und mir gefällt das.

Um es kurz zu machen: Ich finde dieses Buch toll und für mich ist es seinen Preis auf jeden Fall mehr als wert. Dazu kommt, dass es in einer Art und Weise geschrieben ist, dass man es beinahe wie einen Roman weglesen kann. Ich kann dieses Buch absolut empfehlen, sofern man einigermaßen fit in Englisch ist.

First of all I have to say that I bought a vintage edition of this book, originating from 1975. This is the reason why I didn’t find the ISBN. I think the up to date version of this book must be „Vogue Sewing“ which was already reviewed by a PR member.

„The Vogue Sewing Book“ aims at the home sewist. It takes you by the hand and explains almost everything, beginning with an explanation on the information to be found on pattern envelopes. It elucidates the importance of preparation before sewing and shows the steps of how-to-sew-a-garment quite detailed.
There is style advice as well as extended(*see edit) fitting tips and techniques for every sewingwise challenge I can imagine like i. e. welt pockets, bound buttonholes, tailoring procedures or working with leather.
A feature I personally like really much are tables with fashion vocabulary which I expect to be immensely helpful for me. As a sewist with other than English as first language I found lots of specific words that I struggled to translate before.
Another chapter I love are the pages about sewing men’s wear. It is short but it enlightened this area in my sewing brain a lot and it even explains some fitting problems that are specific for men’s clothing.
To make a long story short:
I love this book. It is a very profound reference book and it was fun to read because of its almost novel-like narrative continuity. I highly recommend this book. I cannot remember another sewing book that was so worth the money (in my case round about 6 € incl. shipping). For details see following template.

Number of pages:
round about 460

Book Index/Chapter headings
Book no.
I The fashion game (the style advice)
II Your pattern profile (learning to read the pattern)
III Creating fashion for the individualist (incl. the complete sewing handbook which is near to 200 pages long)
IV A man’s approach to fashion (men’s clothing)
V Niceties and neccecities (sewing space organisation and tools)

The descriptions in brackets are added by me.

PaperBack or HardBound?
Hardbound

Does this book have clear illustrations or photographs?
Yes, it has tons of very well drawn illustrations and some tables of colour photographs showing current fashion approaches (current for 1975 :)).

Would you recommend this book as a MUST HAVE?

A definite YES.

Edit:
*Extended in this context means the following: There is fitting help for almost any physical deviance one can think of. The instructions for altering to fit are rather short but very precise and there are illustrations of the wrinkles each discrepance from the ideal physics causes.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s