Fertiger wird die nicht./ U.F.J.

Das Hot Patterns Biker Jacket.
Ich habe das Belegproblem heute tatsächlich gelöst und eigentlich war es auch einfach. Ich habe mich nur durch die Vielzahl der Stoffschichten verwirren lassen. Leider, leider ändert das trotzdem nichts am Schicksal der Bikerjacke.

Fertiger als sie jetzt ist, mache ich sie nicht mehr, denn als ich den ersten Ärmel eingesetzt hatte und mich vor dem Spiegel betrachtete, fiel mir auf, wie unvorteilhaft die Länge der Jacke genau meine dickste Stelle trifft. Dazu verdeckt sie auch noch mein Hohlkreuz, so dass ich allein von der Form her einem lila Kartoffelsack nicht unähnlich sehe. Brr.
Ich glaube allerdings nicht, dass der Ärmel im konkreten Fall schuld an der Misere ist. Vor dem Einsetzen habe ich den Saumbeleg festgenäht und ich glaube, vor diesem Schritt hat sich der Beleg bei der Anprobe immer nach unten geklappt, so dass mir die üble Länge vorher nicht ins Auge fiel. Hmph. Zum Verlängern habe ich nicht mehr genügend Stoff, und so geht das Ding wohl den Weg alles Weltlichen. Aber vorher baue ich noch den unverschämt teuren Reißverschluss wieder aus.

Und es hätte so schön werden können… brummel. Aber wie heißt es so schön:

Gutes Urteilsvermögen bekommt man durch Erfahrung und Erfahrung bekommt man durch schlechtes Urteilsvermögen.

Das hier landet eindeutig in der Kategorie „Schlechtes Urteilsvermögen“.


Da geht’s noch. Das Bild von der bösen Länge ist in der Kamera mangels Strom steckengeblieben😦.

The Hot Patterns Biker Jacket. I solved the problem I was facing considering the facing🙂. There were just too many layers of fabric and yesterday I got somewhat lost inbetween them.
But: The jacket won’t get any further than it is now, with one sleeve set in. The reason for this is that I found it absolutely unflattering when I stood in front of the mirror to assess the correct position of the sleeve. The jacket length attracts the view to the bulkiest part of my body like my hips were waving or something. Hmph. I think I haven’t realized this problem earlier because I sewed the hem in place just before I put the first sleeve on. Before this step the hem facings were hanging down and so I didn’t see the absurd length at all. Since I do not have enough fabric remnants to elongate this fugly jacket, it has to go to the trash bin. I’ll only touch it once more to rip off the horribly expensive zipper. I can only hope the saying is true:

Good judgment comes from experience and experience comes from bad judgment.

The picture above shows the state the jacket is in… and this is a flattering picture. The pic that documents the absurd and frightening length of the jacket got stuck in the camera due to an acute lack of power. Maybe I’ll upload it later.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s