Kinderdummy./ A fake child.

Nachdem gestern ein kleiner Spontanausflug einen Strich durch meine Pläne machte, habe ich heute den im letzten Post angedachten Kinderdummy zusammengebastelt. Dafür habe ich mir ein mit den Maßangaben aus dem Aldrich-Buch ein Schnittmuster gezeichnet, indem ich ein Oberteil und eine Hose jeweils ohne Bequemlichkeitszugabe konstruierte und zu einer Art Overall verschmolzen habe.

Die zwei so entstandenen Hälften (Vorder- und Rückseite des Dummies) habe ich auf Folie kopiert und mit Nahtzugaben versehen.

Anschließend wurden sie aus einer ollen Ikea-Bettwäsche zugeschnitten. Dann wurde mit der Overlock alles zusammen genäht, bis auf den Halsausschnitt. An dem habe ich einfach nur einen dem Halsumfang entsprechenden Streifen angebracht, den ich ganz am Ende per Hand zunähe.

Wenn alles zum Füllen vorbereitet ist, sieht es aus wie auf dem dritten Bild. Anschließend stopft man die Hülle mit Stoffresten oder was auch immer gerade Brauchbares zu finden ist, aus. Wenn es klemmt, kann man die Füllung gut mit einem Kochlöffel in die Extremitäten schubsen. Das macht man dann, bis die Hülle schön ausgestopft ist (bei mir passten ca. 1,5 kg rein) und schwupp, kann man den Hals zunähen. Fertig sieht das Ganze dann aus wie in Bild 5 und 6.

Nun kann ich wenigstens mal ausprobieren, ob meine konstruierten Schnitte einem Kind von ca. 6 Monaten passen. Hurra!


Being a bit delayed because of a short trip yesterday today was the day to construct a child dummy. For that I went the following way:

First up I drew a pattern using the measurements given in the Winifred Aldrich book. The pattern is made by morphing the instructions for a shirt block and a trousers block omitting the ease. Out came kind of a jumpsuit (pic. 1).

Then I copied the shape on foil (1 front piece, 1 back piece) and added 1 cm of seam allowance (pic. 2). After that I cut each piece twice out of old Ikea bedclothes and closed every seam apart from the neckline.
At this seam I added a stripe of cloth the length of the wanted necksize. The upper side of the doll will be shut by hand when I am done with everything. The suit looks like in pic 3.

Now I stuffed the child shaped casing (pic. 4). I took fabric remnants from older projects for stuffing but I guess there are a lot of options you can choose from. When this part is done all there is left to do is close the neckline seam and look at the funny fake child you received (pic. 5 & 6). Yay! And now I have a tiny 6-months-like dress form to check the fit of the garments I constructed.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s