Lesestoff: Tailoring – The Classic Guide to Sewing the Perfect Jacket/ A review on the book

Vorweg: Neben diversen anderen Seltsamkeiten stellte ich an mir schon vor geraumer Zeit fest, dass ich gerne Jacken und Mäntel nähe. Ich weiß, dass viele eben diese Teile nicht so gerne nähen oder auch besonders viel Respekt davor haben, aber ich habe mich, seitdem ich das Nähen wiederentdeckt habe, gerne damit beschäftigt und durch Probleme eben hindurch gestümpert. Das Ergebnis war meiner Meinung nach für den jeweiligen Wissensstand immer ganz okay, auch wenn mir heute z. B. die Jacke, die ich meinem Mann vor einem guten Jahr genäht habe, furchtbar vorkommt.

So. Genug gelabert. Seit gestern besitze ich das Buch „Tailoring- The Classic Guide to Sewing the Perfect Jacket“ und ich bin vernarrt. Es beschreibt (auf eng.lisch) unter Verwendung klassischer Schneidertechniken, wie man nach einem Schnittmuster eine gut sitzende Jacke bzw. Mantel fertigt. Die Beschreibung erfolgt mit Hilfe von Fotos, so dass man eine ziemlich detaillierte Schritt für Schritt-Anleitung bekommt. Ich las zum ersten Mal davon, den Reversumschlag zu verstärken, verschiedene Handsticharten werden kurz, aber klar dargestellt und selbst das Füttern eines Jackenschlitzes habe ich dank dieses Buches zum ersten Mal kapiert. Um es kurz zu machen:

Das Buch wird für einen Profi vermutlich nicht viel Neues bieten, aber für Hobbyschneider, die ihre Jacken bislang nach Burdaanleitungen zusammengedengelt haben, ist es eine wunderbar klare und präzise Vertiefung. Ich kann das Buch jedem, der einigermaßen Eng.lisch versteht, nur ans Herz legen.

One remark before I start with the book review: Beneath other outlandish passions I love to sew jackets. I know a lot of home sewists detest it or show respect for that task, but since I reentered the world of sewing I always made jackets and struggled my way through occuring difficulties. Which means in concrete words:  I never knew exactly how I did them but I was always satisfied with their outcome (regarding my personal skills at the time I sewed it. The jacket I made for my husband last year looks hideous from where I stand now).

A lot of words, but now for the review. I got my hands on the book „Tailoring – The Classic Guide to Sewing the Perfect Jacket“ yesterday and I am in love. It describes how to sew a jacket from a pattern by using tailoring techniques. There are many photos which show step by step what to do when (and how). I learned lots of things from specîal interfacing for the roll to handstitching techniques even to lining a back vent. I never understood any description for this task but now I think I got it.🙂 Making a long story short:

The book may not satisfy a pro jacket sewist but for me and people like me who sewed their jackets using the BWOF description the book is a wonderful, clearly and precisely written spring of knowledge. So I can recommend this lecture to anyone who knows a bit Eng.lish.


Nachtrag: Ich habe zu diesem Artikel die Kommentarfunktion abgestellt, weil irgendetwas in ihm dafür sorgt, dass ich mit Spam zugeschmissen werde und ich finde das Schlüsselwort nicht.

P. S.: Comment are off on this article because I received loads of spam here and I am unable to find the trigger word.